Georg Schneider, Wernder Brombach und Jeff Maisel

Bayerische Edelreifung

In der Ruhe liegt der Geschmack

Im September 2019 haben wir zusammen mit den bayerischen Familienbrauereien Erdinger Weissbräu und Schneider Weisse eine gemeinsame Qualitätsoffensive für Weissbier gestartet. Unsere drei Brauereien kultivieren seit Generationen überliefertes Brauhandwerk: die Bayerische Edelreifung – zweifach kultiviert.

Im Unterschied zu Standardbrauverfahren reifen die Weissbiere bei der Bayerischen Edelreifung ein zweites Mal. Nach der ersten Hauptgärung und Reifung werden sie mit frischer Hefe und Brauwürze veredelt, erst dann werden die Biere abgefüllt. Bei der Abfüllung wird auf die Pasteurisierung, also die Erhitzung des Biers, verzichtet.

Darstellung des Verfahrens Bayerische Edelreifung

Statt die Weissbiere gleich auszuliefern, lagern wir sie außerdem noch bis zu drei Wochen lang in der Flasche bzw. im Fass ein. Auf diese Weise haben die Weissbiere für ihre zweite Reifung Zeit und können ihren unverwechselbaren Geschmack und die fein prickelnde Kohlensäure entwickeln. Das ist original bayerische Weissbier-Qualität.

Logo der Bayerischen Edelreifung

Die edelgereiften Weissbiere unserer Brauereien erkennt der Genießer künftig am gemeinsamen blauen Qualitätssiegel Bayerische Edelreifung mit Doppelraute und Weizenähre im Kranz.

Qualität die man schmeckt –
so entsteht edelgereiftes Weißbier

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Original Weißbier-Qualität
durch die Bayerische Edelreifung

Portraitbild von Jeff Maisel

„Im Gegensatz zu vielen anderen Weißbierbrauereien geben wir im Sinne der Bayerischen Edelreifung nach der ersten Gärung noch mal extra frische Würze und Hefe dazu und lassen das Bier mit Ruhe ein zweites Mal reifen. Schon seit vier Generationen prägt unsere Familienbrauerei die Liebe zum Weißbier und deshalb nehmen wir uns gerne die Zeit, die es bis zur Perfektion braucht. Wir können auch in Zukunft gar nicht anders, als tagtäglich voller Herzblut unsere Maisel’s Weisse zu brauen.

Jeff Maisel, Inhaber der Brauerei Gebr. Maisel in vierter Generation

Menü