Jugendschutz

Das Jugendschutzgesetz werden wir strikt beachten.

Das bedeutet konkret:

Personen unter 16 Jahren haben ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person keinen Zutritt zum Festgelände.

Personen zwischen 16 und 18 Jahren haben ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person ab 24.00 Uhr keinen Zutritt zum Festgelände und werden ab dieser Zeit auch vom Festgelände verwiesen. Kann das Alter vom Sicherheitsdienst nicht eindeutig geschätzt werden, ist auf das Vorlegen eines Ausweises zu bestehen.

Bitte beachten: Wird ein Jugendlicher von einer personenberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person begleitet, so sind dies i. d. R. die Eltern. Hat ein Jugendlicher eine schriftliche Erlaubnis (von den Eltern) dabei, so muss aus dieser die personenberechtigte Person hervorgehen. Diese muss den Jugendlichen begleiten und muss über 18 Jahre alt sein. Zudem muss die Person auch zur Begleitung befähigt sein. (Onkel, Trainer, ältere Geschwister etc. – ein 18 jähriger wird nicht befähigt sein, seinen 17 jährigen Freund adäquat zu beaufsichtigen.)

Im Nachhinein ist eine Verletzung der Sorgeberechtigung schwer nachweisbar. Daher halten wir den Zusammenhang Jugendlicher – Sorgeberechtigter in einer Liste fest. Bei Personen unter 16 Jahren wird dies generell getan, bei Personen zwischen 16 und 18 Jahren ab 24.00 Uhr. (Name des Jugendlichen und Name der sorgeberechtigte Person).

Alle erfassten Daten werden eine Woche nach Ende des Weißbierfestes gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


Maisel's Shop Museum
16. FunRun facebook
Brauerei Gebr. Maisel KG
Hindenburgstraße 9
D-95445 Bayreuth
E-Mail: brauerei@maisel.com
Telefon: +49 (0) 9 21/4 01-0
Telefax: +49 (0) 9 21/4 01-20 6